Nassrupf

Der „Nassrupf“ ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Unsere Gänse werden aufwändig von Hand im Nassrupf gerupft, bei dem das Geflügel in warmen Wasser (62°) für 5 Minuten gebadet wird, und dann ein schonendes Lösen der Federkiele aus der Gänsehaut erlaubt, ohne dabei die Federn zu zerbrechen oder Kielwurzeln in der Ganshaut zu belassen.

Der Nassrupf erfordert sich mit der schonenden Trocknung des sogenannten Gänserupfs im Nachgang zu beschäftigen, bevor dieser dann verpackt werden kann.